PROTECTOR® – Die Schadenabwicklungs- software von INSURALIS®

PROTECTOR® ist eine spezialisierte Schaden- regulierungs-/Fallbearbeitungssoftware, die alle marktrelevanten Herausforderungen innovativ löst. PROTECTOR® erzielt dabei in allen Punkten der Wertschöpfungskette außergewöhnliche Resultate mit einem klaren Fokus auf Geschäftsprozesse, Workflow-Re-Design, Steuerung und massiver Reduzierung der Bearbeitungskosten

Brückenschlag

HIGHQ-MEDIA kooperiert mit INSURALIS®

Um innovative Produkte und Services sowie neue Geschäftsmodelle schnell und effizient zu verproben und in den Regelbetrieb zu überführen, ist die HIGHQ-MEDIA mit dem Middleware-Spezialisten Insuralis® eine strategische Partnerschaft eingegangen.

Insuralis® bietet mit PROTECTOR® die schnittstellenoffene Middleware und Kollaborationsplattform für das digitale Zeitalter


DER MARKT

  • Intensiver Preiswettbewerb
  • Rückgang der Kapitalmarkterträge
  • Hohe Kosten der Neukundengewinnung
  • Keine nachhaltigen, durchgängigen Kundenbindungskonzepte
  • Abnehmende Kundenloyalität
  • Signifikante Nachfrage nach neuen, kundengerechten, flexiblen Produkten und Services
  • Hohe Schadenaufwendungen
  • Lange Schadenregulierungszeiten
  • Überwiegender Einsatz technologisch veralteter IT- und Schadenmanagement-Systeme
  • Hohe Investitionen notwendig, um neue Produkte und Services an den Markt zu bringen
  • Verwendung historischer Reportingdaten, die häufig händisch konsolidiert werden müssen
  • Echtzeitdaten stehen selten zur Verfügung


HAUPTHERAUSFORDERUNGEN

  • Hochautomatisierte, zeitgemäße und flexible IT-Lösungen
  • Nachhaltige Kostensenkungen
  • Time-to-market Einführung kundengerechter Produkte/Services
  • Einbindung aller ECO-Systempartner im Schadenprozess
  • Steigerung der Schadenverhütung / Betrugserkennung und –bekämpfung
  • Schadencontrolling und Ergebnisprognosen auf Echtzeitdatenbasis
  • Die genannten Herausforderungen gelten für:
    • alle Sparten
    • die nationale und internationale Schadenbearbeitung
    • alle Gesellschaften eines Konzerns
  • Massive Reduzierung der Bearbeitungsdauern
  • End2end-basiertes Soll-Prozessdesign, wobei das IT-System den Prozessvorgaben folgt

ERFOLGSFAKTOREN FÜR DAS SCHADENMANAGEMENT DER ZUKUNFT

Ein hochintegratives Schadenmanagement-System ist der unabdingbare Kern zur Realisierung automatisierter, effizienter und end2end-basierter Soll-Prozesse. Zudem müssen Kunden und ECO-Systempartner nahtlos eingebunden werden können

Controlling

Kompetenz und langjährige Erfahrung ergänzt um Digital Experts gepaart mit der Verwendung von Echtzeitdaten

  • Digitalisierung als Chefsache
  • Keyplayer im Schaden- management langfristig binden
  • Hohe Automatisierungs- grade bei Verwendung von Echtzeitdaten als Basis jeglicher Entscheidung
  • Optimierte Betrugs- erkennung & –bekämpfung mithilfe von Business Rules Management
  • Erweiterung des Schadencontrolling mit Prognose- und Simulations- funktionen der künftigen Ergebnisse in Echtzeit
  • Verwendung/Bereit- stellung aktuarischer Echt- zeitdaten zur leistungs- fähigeren Modellierung, Bewertung und Steuerung von Risiken (Vergangenheit/ Zukunftsprognosen)

Prozesse

End2end-definierter Soll-Prozess als Master für die systemseitige Umsetzung

  • Hohe Automatisierungsgrade
  • Zeitnahe Neueinführung von Produkten über das System
  • Übergreifende Prozess- und Kostenkontrolle, bis auf die letzte Detailebene
  • Bearbeitung an unterschiedlichen Standorten in einem gesamthaft gemanagten Prozess
  • Schnelligkeit bei der Bearbeitung für mehr Kundennähe
  • Realisierung effizienter end2end-Prozesse
  • GUI-basierendes Prozessdesign mit Releasemanagement

Systeme

Nahtlose, kostengünstige Integration in bestehende IT-/TK- Landschaften

  • Vernetzte und substituierte Schadenabwicklung
  • Spartenübergreifend
  • Länderübergreifend (nationale und internationale Schäden)
  • Gesellschaftsübergreifend (alle Konzerngesellschaften in allen Ländern)
  • Problemlose Anbindung von Netzwerken und Endkunden
  • Beibehaltung der bestehenden IT-Infrastruktur im Regefall möglich
  • Integration aller Kommunikationsereignisse (alle Kanäle) im Schadenmanagement-System

Usability

Schnelle Umsetzung aller denkbaren Änderungen, optimale Gestaltung von Screen- und Workflows

  • Einführung zeitgemäßer neuer Produkte/Services, die den Erwartungen der Kunden besser entsprechen
  • Optimales Masken – und Screendesign
  • Perfektes Design für die Workflows
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Geringe Schulungskosten
  • Schnelle, kostengünstige Anpassbarkeit an sich verändernde Rahmen- bedingungen
  • Anpassbare Screen-Layouts (Farben, Schriften, Darstellung)
  • Nutzbar auf allen PC’s, Desktops und Mobile Devices (inkl. Apple)



Unsere Lösung


Middleware und Kollaborationsplattformen

Einsatzbereich von Protector®

PROTECTOR® kann sowohl für die Regulierung nationaler als auch internationaler Schäden in allen Versicherungssparten eingesetzt werden




[/row]

avendor counters

Ihre Vorteile mit Protector®

Zahlen, Daten, Fakten, die für sich selbst sprechen

 

Bis zu 10 mal günstiger als vergleichbare Inhouse-Lösungen

 

Probleme beim Datenaustausch / Kommunikation mit Fremdsystemen

 

Prozent Steuerung der Rules & Workflow Engine auf Self-Service-Basis

 

Mehr als 30% Steigerung der Produktivität der Mitarbeiter

 

Prozent Einrichtungskosten auf Cloud-Basis. Niedrige Kosten bei Inhouse

 

Prozent Zufriedenheit und begeisterte Mitarbeiter für zukünftigen Erfolg

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Ihre Ansprechpartner



Jan Hendrik Schult

Jan Hendrik Schult

Partner

schult@highq-media.de

Franck Zschau

Frank Zschau

Partner

zschau@highq-media.de