Amazon. Facebook. Uber. Airbnb. Google. Die Digitalisierung ist keine Zukunftsmusik. Sie ist längst Realität. Und mit ihr ein nie da gewesener Strukturwandel – die digitale Transformation zieht sich quer durch alle Branchen, mit zwei zentralen Kernthemen:

Das ist zum einen die Digitalisierung bestehender Geschäftsprozesse, deren Fokus insbesondere auf die Erzielung höherer Effizienz, Margen und Produktivität sowie auf die Senkung der Kosten gerichtet ist.
Das ist zum anderen die Digitalisierung von Geschäftsmodellen. Darunter verstehen wir die Anpassung bestehender und die Entwicklung ganz neuer Produkte und Services. Nicht selten entstehen daraus disruptive Innovationen, die es möglich machen, in rasant wandelnden Märkten zu bestehen bzw. sich neue Märkte zu erschließen

Wozu dient die Digitalisierung?

Digitalisierung in Deutschland

Die Digitalisierung gewinnt immer mehr an Bedeutung und Dynamik. Sie erfasst alle Branchen und und veranlasst diese zum Handeln

 

Prozent der mittelständischen Unternehmen sehen die digitale Transformation als eine der zentralen Herausforderungen an

 

Prozent der mittelständischen Unternehmen haben keine zentrale Digitalisierungsstrategie und riskieren damit, den Anschluss an die Marktentwicklung zu verpassen

Diese Fragen sollten Sie sich stellen


  • Führung & Vision

    Wie kann unser bestehendes Ge­schäftsmodell angepasst werden?
    Wie gestalten wir neue, disruptive Produkte und Services?

  • Mitarbeiter & Organisation

    Wie muss sich unsere Unternehmenskultur wandeln?
    Wie können wir unsere digitale Kompetenz steigern?

  • Prozesse & Technologien

    Wie gestalten wir den Brückenschlag zwischer alter und neuer IT-/TK-Welt?

offer
  • Datenmanagement

    Wie strukturieren / kontrollieren wir die Datenflut?
    Wie können wir Kundendaten in Echtzeit nutzen?

  • Kundenorientierung & -erlebnis

    Wie erfüllen wir die Erwartungen unserer Kunden hinsichtlich unserer Produkte/ Services, um sie zeitnah begeistern zu können?

  • Monitoring & Reporting

    Wie erhalten wir Echtzeitdaten über alle relevanten Prozesse und KPI´s?

Erfolgsfaktoren der digitalen Transformation


Digitalisierung ist ein Prozess, der kontinuierlich gelebt werden muss und ein Fundament benötigt, das in der Unternehmenskultur verankert ist



DIGITAL READINESS MODEL

HIGHQ-MEDIA arbeitet nach einem erprobten, sehr stringenten Vorgehensmodell. Dieses ermöglicht es uns, in sehr kurzer Zeit erste Ansätze und Konzepte zu spezifizieren, die auf Ihr Unternehmen und den Markt zugeschnitten sind. Basierend auf den Kenkompetenzen unserer Kunden entwickeln wir zukunftsfähige Digitalstrategien und validieren digitale Geschäftsmodelle anhand realer Nutzerbedürfnisse

Digital Readiness Model

Unsere Vorgehensweise

Wir unterstützen unsere Kunden auf dem Weg zu hochgradiger digitaler Reife. Anhand nachstehender Vorgehensweise entwerfen wir auch Ihren individuellen Plan der digitalen Transformation


DRM

Wie wir arbeiten

  • 100% pragmatisch und umsetzungsorientiert
  • Konsequent kunden- und nutzerfokussiert
  • Prozess-, IT-/TK-System-gestützt – auf Basis eines Workflow- und Case-Managementsystems
  • Erfahrungs-, daten- und kennzahlenbasiert
  • Interdisziplinäre Teams mit Experten für Digital Business, Marketing, CRM, Sales, Kundenservice, Prozesse, IT-/TK-Systeme, Design Thinking, Produktmanagement
  • Ergebnisorientiert durch schlanke Prozesse bei der Umsetzung


Was Sie mit uns erreichen

  • Produktivitätssteigerung durch effizientere, systemgestützte Geschäftsprozesse
  • Kostenreduzierung durch skalierbare Geschäftsmodelle
  • Erschließung neuer strategischer Geschäftsfelder
  • Umsatzsteigerung durch innovative Produkte und Services
  • Den Brückenschlag in eine systemgestützte, prozessbasierte IT-/TK-Systemlandschaft
  • Proaktives Handeln in Bezug auf Veränderungen durch die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Ihre Ansprechpartner



Jörn Gonet

Jörn Gonet

Inhaber & Vorstand

gonet@highq-media.de

André Behrens

André Behrens

Partner

behrens@highq-media.de